Donnerstag, 24. Dezember 2009

Frohes Fest!


Ich wünsche euch ein frohes streßfreies Weihnachtsfest mit schönen Geschenken, erholt euch gut und rutscht gut ins neue Jahr!

Montag, 30. November 2009

Adventskalender


Morgen geht's los!
Ich freu mich schon sehr darauf, jeden Tag ein Päckchen zu ziehen und auszupacken. 24 kreative Geschenke - ist das spannend! Wie man sieht, sind einige etwas größer und paßten nicht mit in die Schale. Man beachte das große rechts im Bild: Karton passend zum Blog-Hintergrund!!!
Mädels, ihr seid Klasse!


Und hier ist noch einer, allerdings nicht für mich:


Vielleicht erinnert ihr euch an meine Dosen-Bastel-Aktion. Sie eignen sich sehr gut als Adventskalender!

Sonntag, 29. November 2009

Ich hab ihn angeschnitten...


...den selbstgebackenen Stollen. Über zwei Wochen lag er kühl und gut verpackt, damit sich das Aroma entfalten und er gut durchziehen konnte.
Ein bißchen Bammel hatte ich, war doch mein erster Stollen-Backversuch, der einige Jahre zurückliegt, eher ein Reinfall.

Diesmal: Beim Auswickeln aus den drei Lagen Alufolie umweht meine Nase ein zartes Butter-Vanille-nochirgendwas-Aroma, eben der typische Stollengeruch. Hmmm, lecker! Nun das Messer angesetzt und - Erleichterung - der Stollen ist weich und läßt sich mühelos schneiden. Bin ich froh! Nun noch der Geschmackstest: eindeutig Stollen! Von der Konsistenz her ist er etwas anders, krümeliger, als ein gekaufter, aber das stört mich nicht. Diesmal hat es geklappt!

Notiz an mich: Für Stollen immer Butter verwenden, nach dem Backen gut mit zerlassener Butter einpinseln und dick mit Puderzucker bestreuen und nach dem auskühlen Auskühlen gut verpackt einige Zeit durchziehen lassen.


Und wie ihr auf dem Foto vielleicht gesehen habt, Plätzchen habe ich auch schon gebacken.

Einen schönen ersten Advent!

Mittwoch, 25. November 2009

*freu*

Endlich, endlich ein neues Album! Am 12.2. erscheint

Screamworks: Love In Theory And Practice



Ich freu mich so! Mehr Infos findet ihr auf der HIM-Website.

Samstag, 14. November 2009

Was lange währt... oder Bunt für Anfänger


Nachdem ich wochenlang nur Kleinkram genäht habe, wird es Zeit für neue Kleidung. Ein Rock muß her! Es ist ja noch nicht so kalt, frau könnte Rock tragen, vorzugsweise kariert. Das paßt gut zur Jahreszeit. Passender Stoff ist auch da, zwei lange schmale Stücke lila kariert. Meine Vorstellung: ein Trapezrock im schrägen Fadenlauf, so dass die Karos auf der Spitze stehen. In der vorderen und hinteren Mitte mit Naht, da der Stoff so schmal ist. Das erfordert etwas mehr Aufmerksamkeit beim Zuschnitt, damit die Karos richtig zusammentreffen, ist aber eine gute Idee, wie ich finde. Auch ein Schnitt ist schnell gefunden (in einer älteren EasyFashion). Also den Stoff rausgekramt und -
das lief ja auch zu gut bis jetzt... *grummel*
- mein Stoff ist zu schmal, schräg aufgelegt wird das nichts. Gerade Karos will ich aber nicht. Was nun? Den Schnitt nochmal längs teilen = 4 Bahnen vorn und 4 Bahnen hinten? Da kann ich ja gleich einen Bahnenrock nähen! Moment mal, hab ich nicht im letzten Winter einen angefangen?

Man soll ja erst mal angefangenes beenden, bevor etwas neues genäht wird und deshalb habe ich mein Rock-Ufo (unfertigesNähobjekt) vorgekramt, ein am Saum leicht ausgestellter Bahnenrock, Schnitt aus einer älteren burda, aus schwarz-grau-meliertem Stoff. Die Rockbahnen sind zusammengenäht und der Reißverschluß ist drin. Wenn ich mich richtig erinnere, mangelte es damals am Futterstoff. Außerdem stimmte wohl beim Zusammennähen die Fadenspannung nicht, die Nähte sind nicht richtig glatt. Also erst mal bügeln. Danach sehen die Nähte perfekt aus.

Einige Minuten später wellen sich die Nähte wieder, außerdem stellen sich die auseinander gebügelten Nahtzugaben wieder auf. ???
Was soll das denn? Langsam wird es mir zu blöd. Außerdem ist grau total langweilig, Farbe muß her! Rotes Samtband auf die Nähte. Längsstreifen sind sowieso nicht verkehrt, da sie optisch strecken! Naja, das Samtband reicht nicht für mein Vorhaben, die vorhandene Spitze ebenfalls nicht, also wenigstens farbig absteppen.
Der Stoff (wir werden einfach keine Freunde) schluckt optisch das Garn, hätte ich wohl dickeres gebraucht oder wenigstens doppelt nehmen sollen. Also muß noch ein bißchen Farbe her. Ich schneide drei Blüten von einer schmalen Spitzenborte ab und nähe sie drauf.

Schon besser, aber sie wirken etwas verloren.
Man krame einen Organza-Rest vor, schneide frei Hand drei Blumen aus und nähe sie auf. Diesmal übrigens mit dem Dreifach-Stich für extra stabile Nähte (wie heißt der? einfach geradeaus, aber immer drei Stiche statt einem.)
Und zwei Spitzenblümchen kommen auch noch dazu.
Beim nächsten Mal lege ich dann auch Stickvlies drunter...

Da ich sowieso grad die Bänder vorgekramt habe, wird der Saum noch mit Spitze verziert und rot abgesteppt.

Zwischendurch habe ich übrigens noch Gesellschaft bekommen.
Teeniemonster: Was nähst du?
ich: Einen Rock.
Teeniemonster: Ahh, da brauchst du Rockmusik!

(Nicht ganz meine Musik! aber es gibt schlimmeres.)

Nun noch Futter einnähen und anziehen, fertig! Man beachte den Raffeffekt an den Längsnähten, das muß so sein, behaupte ich jetzt mal... *g*

Was mache ich nun mit dem karierten Stoff?

Schönes Wochenende!

Donnerstag, 12. November 2009

Es weihnachtet...

...so langsam. Eigentlich ist es ja noch ein bißchen früh, aber manches muß rechtzeitig getan werden, die Adventszeit gehört ja auch dazu.
Ok, zum Schmücken ist es wirklich noch zu früh, aber basteln, weihnachtliche Deko nähen und backen geht schon!

Gestern bin ich endlich mit den Geschenken für den Adventskalender im KTF fertig geworden, habe alles schön verpackt und auf die Reise geschickt. Ich hätte nie gedacht, dass das Verpacken so viel Zeit frisst...aber schön sieht's aus und nun kann ich die Vorfeude genießen.


Heute wird gebacken:

Zutaten

Teig


Teig nach einer Stunde


nochmal durch- und dabei die Trockenfrüchte unterkneten
und formen


und ab in den Backofen! Habt ihr's erraten?

Genähte Weihnachtsdeko zeige ich demnächst!

Nachtrag: Nicole hat es erraten - ein Stollen. Mein erster Versuch liegt ebenfalls ca. 10 Jahre zurück. Er sah gut aus, roch wie ein Stollen und war - staubtrocken. Wahrscheinlich lag es daran, dass ich Margarine zum Backen verwendet hatte. Deshalb diesmal mit Butter. Ich werde berichten!
Aber erstmal heißt es abwarten, ein Stollen soll ja mindestens eine Woche lagern bevor er angeschnitten wird.

Freitag, 30. Oktober 2009

Montag, 12. Oktober 2009

Noch eine Verlosung:
Smila verlost Aufnäher. Die sind toll! Ich habe ja leider (noch) keine Stickmaschine, deshalb hoffe ich, dass mir die Glücksfee hold ist.

Eine schöne Woche!

Samstag, 10. Oktober 2009

Kleinkram

Viel kann ich euch nicht zeigen - gemeinsam mit dem Herbstwetter kam die erste Erkältung, ich mußte etwas kürzer treten und auch meiner Nähmaschine habe ich eine Kur gegönnt. Jetzt näht sie wieder alles. Bei mir scheint's etwas länger zu dauern mit der Instandsetzung... ;-)

Hier mal wieder ein kleines Täschchen aus einem Stoffrest.
Diese Variante mit Knopf gefällt mir besser als meine vorigen Versuche mit Reißverschluß.
Aus einem Pünktchenrest gab's noch ein Herz im Fliepi-Look, muß ja nicht immer nur rosa sein.
Ein schönes Wochenende euch allen!

Nachtrag:
Zu gewinnen gibt es auch wieder einiges.
Wer gern rätselt, schaut mal bei raumseelig vorbei. Verlost wird ein wunderschönes Kissen.
Bei Daduda gibt es eine Verlosung anläßlich der Shoperöffnung.
Im Dekotraumland gibt es ein knallrotes Täschchen-Set zu gewinnen, bei Rosenperle ein Schild und ein Kreativheft und es gibt einen neuen Blog - Zauber-Garten - dort werden nostalgische Geschenkanhänger verlost.
Viel Glück!

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Porträt


Bleistiftzeichnung auf (eigentlich weißem) Papier.

Dienstag, 29. September 2009

Herbst


Nun ist er wohl endgültig da, es ist kälter und nieselt vor sich hin.

Damit ich nicht am Hals friere, habe ich mir einen Schal gestrickt, zwar ein Lochmuster, aber trotzdem kuschelig warm.

Donnerstag, 17. September 2009

Ordnung muß sein!


Man nehme:

Dosen, Tapetenkleister und Geschenkpapier (oder Tapetenreste),
schneide das Papier passend zurecht (Höhe der Dose x Umfang zuzüglich 1-2cm zum Überlappen),
beklebe die Dosen mit dem Papier,
schneide noch ein paar Schildchen zu,
klebe sie auf
und fertig! Nun nur noch einsortieren und beschriften!
Auch sehr schön als Geschenkverpackung, Stiftehalter oder - wenn man 24 Dosen sammelt und weihnachtliches Papier verwendet - als Adventskalender.

Sonntag, 13. September 2009

Pferdchen-Kissen






Ich habe zwei Kissenbezüge genäht - das rosa Ferkel ähm Pferdchen kennt ihr ja schon und es hat Gesellschaft bekommen.

Dienstag, 8. September 2009

Taschen!



Sie sind fertig! In Natura sehen sie noch viel schöner aus.

Auf dem Foto sticht die Krawatte mit den weißen Kästchen etwas raus, in Wirklichkeit ist der Kontrast gar nicht so stark. Hoffentlich gefällt sie der neuen Besitzerin.

Die lila-lastige Tasche werde ich selber spazieren führen.



Das ist der Versuch eines Kosmetik- oder Krims-Krams-Täschchens.

Mal abgesehen von der schlechten Qualität des Fotos bin ich mit der Form noch nicht so richtig zufrieden. Sie ist zu hoch geworden und auch oben zu breit.
Dafür gab es keine Probleme beim Einnähen von Reißverschluß und Futter, was sehr selten ist wenn ich etwas neues probiere. So gesehen kann ich zufrieden sein - benutzbar ist sie ja und wer sagt denn, dass ein Täschchen immer Querformat haben muß?

Das schwarze, was da über dem Pünktchenstoff baumelt, ist übrigens ein Bändchen, welches ich an den Zipper geknotet habe. Verziert wurde mit weißem Stoffkreis, Yo-Yo (schreibt man das so?), Vintage-Blüten-Knopf und einem Stück rotem Band.

Montag, 7. September 2009

Bald ist Weihnachten ;-)

Ja ich weiß, es ist Anfang September, aber Weihnachten kommt ja immer schneller als man denkt. Vorigen Montag - da war noch August! - habe ich in einem Discounter schon Weihnachts-Deko-Artikel gesehen und bald stehen die ersten Schokoladen-Weihnachtsmänner in den Regalen.

Auch im KTF weihnachtet es schon und ich war so verrückt und habe mich bei einem Adventskalender angemeldet. Ich habe mich für die Jeder-für-Jeden-Variante entschieden, weil ich es sehr schwer finde 24 unterschiedliche Geschenke für eine Person zu nähen/basteln und ich finde es für mich auch spannender, kleine Geschenke von vielen verschiedenen kreativen Menschen auszupacken und zu bestaunen.

Natürlich habe ich schon mal geschaut, was denn die anderen so für Hobbys haben. Die meisten nähen auch, es wird aber wohl auch Schmuck und Seife und bestimmt noch viele andere schöne Dinge geben.

Da so viele nähen, möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass ich mich auch sehr über genähtes freue - schließlich hat jede einen anderen Stil, andere Stoffe und andere Ideen!

Samstag, 5. September 2009

Schnell noch ...

...eine Blogrunde gedreht und Verlosungen entdeckt. Topaz feiert gleich zwei Geburtstage und verlost einen Wellenmusterschal (in dem Muster habe ich mir mal einen Pullover gestrickt, gefällt mir gut), Seife und Filzherzen.

Juli hat eine Überraschung aus Amerika mitgebracht. Was könnte das denn sein?

Da bin ich wieder!

Wir haben die letzten Ferientage gefaulenzt, was mal richtig gut tat. Zum Glück war da noch schönes Wetter. Mittlerweile ist es regnerisch, windig und ziemlich kalt - jedenfalls im Vergleich zum Wochenanfang. Da hatten wir über 30 ° und jetzt grad mal die Hälfte. Die Temperaturunterschiede von einem Tag zum anderen sind in diesem Sommer merkwürdig. Naja, ich schätze, ihr wollt nichts über's Wetter wissen, sondern irgendwas kreatives sehen. ;-)

Ich habe noch Tauschschulden, gewünscht wird eine Krawattentasche, möglichst in Lilatönen oder alternativ in rot oder rot-schwarz. Das habe ich ziemlich lange vor mir hergeschoben. Im Hochsommer macht es nämlich überhaupt keinen Spaß Krawatten aufzutrennen und glattzubügeln...
Mittlerweile habe ich das erledigt, die Krawatten auf den Trägerstoff genäht und alles verziert.
Das ist die Weinrot-Lila-Variante
und diese dunkelrot-schwarz, übigens schwer zu fotografieren. In echt wirkt es nicht so dunkel, es sind schöne glänzende Stoffe überstickt mit einem Glitzerfaden (die kleine hellen Punkte).


Nun muß ich jeweils noch Taschenklappe, Henkel und Futter nähen und alles zusammennähen.

Außerdem habe ich mal ein paar Stoffreste verarbeitet. Das Pferdchen war schon auf dem Stoff aufgedruckt. Ich habe es einfach ausgeschnitten, auf zartrosa Stoff appliziert und mit Pünktchenrahmen und Schleife verziert. Das ganze soll ein Kissenbezug werden. Ich finde es noch ein bißchen "nackig" und überlege, ob ich noch irgendwas draufnähe. Auf jeden Fall bekommt es noch eine Perle als Auge.






Donnerstag, 20. August 2009

Sonntag, 16. August 2009

Ruhiger Sonntag

Mal abgesehen von der Lautstärke der Musik. ;-)
C-C allein zu Haus, das bedeutet Musik schön laut und ab an die Nähmaschine:
Ein bißchen was repariert, etwas fertiggestellt und dann noch nach Stoffen gekramt und mal wieder appliziert. Zur Abwechslung heute mal auf der Singer - eigentlich mache ich das lieber auf der Victoriamaschine, aber die ist umgerüstet auf Dessousstoffe nähen.

Weil man im August und bei der Hitze eigentlich am Meer sein sollte, habe ich es mir mal nach Hause geholt:


Ich find's witzig. Ist zwar nicht perfekt, dafür aber einmalig. Als nächstes kommt ein Fisch, allerdings muß ich mir erst einen malen und kann mich mal wieder nicht entscheiden. Es gibt ja so viele Formen...

Tja, und an der Dessousmaschine entstand kürzlich ein "Rebecca".


Blödes Foto mal wieder, alles was bläulich aussieht, ist eigentlich weiß und überhaupt lässt sich sowas schwer fotografieren. Aber "ausgefüllt" bekommt ihr ihn nicht zu sehen.
Die schwarze Schnur wird noch ordentlich zur Schleife gebunden und fixiert. Es müssen aber vorher noch Bügel rein und wie das immer so ist, habe ich natürlich keine passenden da. Ist auch nur ein Testmodell. Der richtige wird natürlich ganz schwarz sein und wahrscheinlich nähe ich auch noch einen in weiß.

Gegen Abend war es dann übrigens vorbei mit meinem ruhigen Sonntag. Das Teeniemonster mußte mich unbedingt mit Fun-Metal beschallen. Das hat man nun davon, wenn man Geburtstagswünsche erfüllt. Aber die Zitronenpresse darf nicht in meine Küche!

Donnerstag, 13. August 2009

Chaos

Ich persönlich liebe ja mein kreatives Chaos, d.h. während der Erschaffung eines neues Kunstwerks wird alles mögliche zusammengetragen, über Tische verteilt, umsortiert, neu verteilt, einiges weggeräumt, anderes zusammengenäht, was neues vorgekramt, das Werk vollendet und alles aufgeräumt, damit der Prozess von neuem beginnen kann.

Blöd ist es nur, wenn zwischendurch der Tisch oder sogar der ganze Raum anderweitig gebraucht wird und alle Nähutensilien verschwinden müssen. Diesmal habe ich alles besonders schön nach Farben und Projekten sortiert und nun -
nun ist ausgerechnet der Karton verschollen, in dem die Baumwollreste sind.
Und ich brauche unbedingt ein Stückchen grün aus dieser Kiste. *heul*

Passiert euch das auch?

Donnerstag, 6. August 2009

Anhänger

Das ist der Anhänger, den ich bei Elfentraumland gewonnen habe.
Dankeschön!
Und weil das Kärtchen auch so schön ist, zeige ich es nochmal im Ganzen. ;)

Was riecht hier nur so komisch?

Man könnte auch sagen, wieso stinkt es so? Übeltäter gefunden:

Diese Schönheit heißt nicht umsonst Aasblume!
Sie wohnt jetzt draußen auf dem Fensterbrett. ;)

Montag, 3. August 2009

Hurra...

...gewonnen! Bei Elfentraumland hatte ich Glück, ich freu mich ja so!

Und weiter geht's:
Verlosungen laufen bei Blütenrausch und Seifenschaum und Glaszauber, schaut doch mal rein.

Freitag, 31. Juli 2009

Dienstag, 28. Juli 2009

Flip-Flop-Socken

Diese genialen Strümpfe hat mir Moni gestrickt. Ich hatte mir welche gewünscht, die Flip-Flop-tauglich sind.

Ein sehr schönes Muster! Danke Moni, da hat sich das Warten doch gelohnt! ;) Ich freue mich riesig!

Montag, 27. Juli 2009

Mal sehen...

ob ich Glück habe bei den vielen Verlosungen, die derzeit stattfinden. Hier sind noch ein paar:

Weltbunt verlost ein Fliegenpilz-Lesezeichen und fliederfarbene Cupcake-Ohrringe. Das gefällt mir beides sehr gut, da ich eine Leseratte und ohrringsüchtig bin. ;)

Bei Emmas Living gibt es eine zauberhaft bestickte Lampe zu gewinnen und bei Filzlotte einen Frosch - der ist total cool.

Donnerstag, 23. Juli 2009

Sommerliche Gute-Laune-Tasche

...diesmal zum Umhängen,

mit Reißverschluß-Innentasche, Tasche auf der Rückseite und außerdem noch mit Perlen und Pailetten bestickt.