Donnerstag, 13. August 2009

Chaos

Ich persönlich liebe ja mein kreatives Chaos, d.h. während der Erschaffung eines neues Kunstwerks wird alles mögliche zusammengetragen, über Tische verteilt, umsortiert, neu verteilt, einiges weggeräumt, anderes zusammengenäht, was neues vorgekramt, das Werk vollendet und alles aufgeräumt, damit der Prozess von neuem beginnen kann.

Blöd ist es nur, wenn zwischendurch der Tisch oder sogar der ganze Raum anderweitig gebraucht wird und alle Nähutensilien verschwinden müssen. Diesmal habe ich alles besonders schön nach Farben und Projekten sortiert und nun -
nun ist ausgerechnet der Karton verschollen, in dem die Baumwollreste sind.
Und ich brauche unbedingt ein Stückchen grün aus dieser Kiste. *heul*

Passiert euch das auch?

Kommentare:

Topaz hat gesagt…

Ich bin (leider) ständig am suchen. Ordnung ist nicht meine Stärke. Ich habe zwar viel Platz, aber auch viel Kram :-) und es hilft nicht wirklich, wenn sich alles auf mehrere Schubladen/Schränke/Zimemr verteilt. Am liebsten bastele ich am Esszimmertisch, den ich auch nur kurz vor dem Wochenende abräume :-) Wenn ich etwas ganz dringend suche, hilft mir oft mein Mann. Komischerweise findet er das Gesuchte dann auch meist *Respekt*

Liebe Grüße
von Nicole

Babydoll1962 Kreativ Ecke hat gesagt…

Ich habe Viel Kram , aber wenig Platz!
Und manchmal versteckt es sich in den kleinsten Winkeln. Meine Männer ergreifen schon die Flucht wenn ich sage Heute will ich aber richtig Patchworken. Das Heißt Stube ist zugewühlt.
Männer haben es ja so schwer.
Tschüss
Doris

Angel-Isis hat gesagt…

Ich hab ihn gefunden! Stand natürlich auf der anderen Seite des Zimmers, wo ich nicht gesucht habe, weil ich mir sicher war, dort nichts hingepackt zu haben. (Alzheimer?) Und es lag was drauf...